Beiträge aus der Kategorie: Zukunft der Medien

, , , 28.07.2017

„Alexa, spiele den Deutschlandfunk“: Herausforderungen sprachgesteuerter Systeme

Alexa, Now, Siri, Cortana: Die großen Tech-Konzerne drängen mit digitalen Assistenten in die Wohnzimmer der Anwender. Sie versprechen nicht weniger als das nächste große Ding in Sachen digitalem Lifestyle und eine völlig neue Form der Mensch-Maschine-Interaktion. Der ARD-Workshop „Guck mal wer da spricht – Die Kommunikation zwischen Mensch und Maschine“ hat sich mit den kleinen intelligenten Geräten für zu Hause näher beschäftigt. Mehr

Von
, , , 30.09.2016

Innovationen fürs Radio – Eindrücke vom MIZ Radio Innovation Day 2016

Die Zukunft des Radios wird anhand von vier Themen verhandelt: Alles dreht sich um 3-D-Wiedergabestandards, Personalisierung, Big Data-Research und neue Erzählformen. Die anhaltend hohen Kosten für Breitbandempfang bringen indes neue Geschäftsmodelle hervor, wie das Radio-DNS Hybrid-Radio, das verlässliches UKW und DAB+-Broadcasting mit internetbasierten, weniger Highspeed-Volumen verschlingenden Personalisierungs-Tools verknüpft. Mehr

Von
Screenshot von bleiwüsten.de
, , , , 15.07.2016

Viel Aufmerksamkeit für Lab Interview App

Mit so viel Resonanz hatten wir nicht gerechnet: Als wir am 17. Mai in diesem Blog die erste öffentliche Version von der Lab App „dradiointerview“ vorstellten, löste das unter Journalist*innen eine kleine Aufmerksamkeitslawine aus:  Kein Artikel in diesem Blog wurde annähernd so häufig geklickt, wie die Nachricht über das Erscheinen der Android App, mit der jedermann Radiointerviews in nahezu Studioqualität machen kann. Fachmedien wie netzpolitik.org und  Journalist berichteten, das mediummagazin bat zum Gespräch. Aus der Resonanz haben wir auch gelernt. Mehr

Von
, , , 23.05.2016

Vor Ort: Visual Radio bei @franceinter

Viele reden darüber, unsere öffentlich-rechtlichen KollegInnen bei Radio France – und dort France Inter – machen es seit geraumer Zeit: Ausgewählte Formate und insbesondere die populäre Morgenschiene werden im Radiostudio auch live video-gestreamed. Und das vor Publikum, das mit im Studio sitzt und die Sendung verfolgt. Das Labteam war in Paris, um sich das live anzusehen, wir haben Fotos und Videoclips mitgebracht  – voilà!

Mehr

Von
, , , , , 17.05.2016 8 Kommentare

Lab-App „dradiointerview“ jetzt öffentlich verfügbar

Mehr als ein Jahr haben wir entwickelt, getestet, verändert und optimiert. Jetzt ist es soweit: Die mit Unterstützung von Deutschlandradio Lab entwickelte Interview-App dradiointerview steht für die Öffentlichkeit im Google Play Store zum Download zur Verfügung. Ab sofort kann die App im Regelbetrieb weltweit eingesetzt werden – und zwar nicht nur von Mitarbeiter*innen von Deutschlandradio. Auch Radioprofis von anderen Sendern, die die App kostenlos testen möchten, sind dazu eingeladen.  Mehr

Von