Bodenschätze
Mit einer Metallsonde streift Axel Thiel durch den Wald. (Foto: Julian Kuper)
Mit einer Metallsonde streift Axel Thiel durch den Wald. (Foto: Julian Kuper)
03.05.2014

Lizenz zum Schatzsuchen

Von

Tausende Sondengänger durchstreifen Deutschland mit Metalldetektoren.

Einer von ihnen ist Axel Thiel – wie etwa 100 hessische Hobby-Archäologen hat auch er dafür eine Genehmigung vom Land. Viele weitere suchen ohne offizielle Lizenz, das ist allerdings illegal. Thiel mag es lieber korrekt.

Seit acht Jahren geht er regelmäßig auf die Suche. Sein tollster Fund: Ein Steinbohrer aus der Steinzeit. Den hat er ohne seinen Metalldetektor gefunden. Das Gerät reagiert hauptsächlich auf Edelmetalle. Wie das funktioniert, hat er uns in einem Wald in der Nähe von Königstein im Taunus gezeigt, wo Fundstücke aus allen Jahrhunderten unter der Erde auf ihre Entdeckung warten.

 

 

Beim Landesamt für Denkmalpflege besucht Axel Thiel regelmäßig archäologische Schulungen, für den richtigen Umgang mit Funden zum Beispiel. Trotz der offiziellen Zusammenarbeit zwischen dem Amt und den registrierten Schatzsuchern in Hessen rumort es ordentlich in der Szene. Denn das Land hat 2011 ein neues Gesetz eingeführt, das sogenannte Schatzregal. Ähnliche Regelungen gibt es auch in allen anderen Bundesländern, außer in Bayern.

Diese Schatzregale regeln unter anderem, wem ein Fund eigentlich gehört. Galt früher noch die Hadrianische Teilung – bei der die Hälfte des Schatzes dem Finder, die andere dem Bodenbesitzer gehörte – müssen Sucher jetzt ihre Funde melden. Glauben die Denkmalschutzbehörden, dass der Gegenstand einen „hervorragenden wissenschaftlichen Wert“ hat, können sie ihn innerhalb von drei Monaten für sich beanspruchen, allerdings gegen eine Belohnung.

Viele Schatzsucher fühlen sich durch die neuen Regeln eingeschränkt in ihrem Hobby und enteignet. Auch Axel Thiel kritisiert die Regelung. Dabei spielt vor allem das tiefe Misstrauen zwischen Landesarchäologen und Sondengängern eine große Rolle.

Die Radio-Reportage über den Ärger der Sondengänger:

 

Hier hören und lesen Sie, wie Archäologen zum Thema Schatzregal denken.